Die Sache mit dem unaussprechlichen Wissen

Buchcover - Implizites Wissen in Organisationen

Buchcover - Implizites Wissen in Organisationen

Ein wirklich „fetter Brocken“, der mir da Anfang Januar ins Haus geschneit ist. Olaf Katenkamps Buch „Implizites Wissen in Organisationen“ umfasst rund 500 Seiten, ist voll mit Modellen, Methoden, Grafiken, Tabellen und Analysen auf empirischer Grundlage und stellt die Frage, inwieweit die „Praktiken und Modelle des Wissensmanagements durch das implizite Wissen beeinflusst werden“ – wie es im Vorwort heißt. Weiterlesen

Einheit 5: Sozialpsychologische Aspekte von computermediierter Kommunikation

Heute startet die fünfte Einheit des #ocwl11. Sie besteht wie alle Einheiten aus einer Offline- und einer Online-Session. In der Offline-Session beschäftigen wir uns mit sozialpsychologischen Aspekte von computermediierter Kommunikation auf Basis eines älteren Artikels (1984) von Kiesler, Siegel und McGuire, der im American Psychologist erschienen ist. Wir versuchen die Argumente der Autoren auf die Kommunikation im Web 2.0 zu übertragen. Die Online-Session findet im neuen Jahr am 9. Januar 2012 statt. Diesmal probieren wir ein neues Veranstaltungsformat auf und nutzen dafür ununi.tv. Gastgeberin dieser Online-Session wird Andrea Brücken sein. Details folgen … Weiterlesen

Die Sache mit der WissensSpirale – Long acceptance does not make matter right!

Aus gegebenem Anlass (#ocwl11, link) hier noch eine Veranschaulichung zur kontinuierlich ignorierten Problematik eines der prominentesten Wissensmanagement-Modelle. Die Darstellung ist inspiriert durch Steve Denning, einen frühen Wissensmanagement-Praktiker.

image

s.a Vortrag Wissensmanagement 4.2 :: Seite 7

Letztlich hat dieses Modell dazu geführt, dass zunächst ein einseitig auf Explizierung und Kodifizierung orientiertes Verständnis von Wissensmanagement verbreitet wurde, dass leider immernoch häufig verhanden ist und zu "Lösungen" führt, denen gemein ist, dass sie nicht funktionieren (Explizierungsfalle, Explizierungswahn, Datengräber). Weiterlesen →

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

Software-Agenten zur Unterstützung Transaktiver Memory Systeme

Open Course Workspace Learning #ocwl11), Einheit 3, 21.11. – 28.11.2011: Transaktives Gedächtnis – Ich weiß, was Du weißt.

Die Beschreibung des “Transaktiven Gedächtnisses” stützt sich auf den Grundlagentext von D. M. Wegner, der von der Psychologie-Studentin “Korychinska” sehr treffend zusammengefasst wurde:… Weiterlesen