Sozialpsychologische Aspekte von Computermediierter Kommunikation

In der Offline-Session der Einheit 5 ging es um sozialpsychologische Aspekte computermediierter Kommunikation. Ein einem ersten Teil des Treffens haben wir zentrale Aspekte, die im Grundlagenartikel von Kiesler et al. genannt sind kurz zusammengefasst: Weiterlesen

Computermediierte "Plop…" – worum geht es?

Gestern habe ich mit Cornelie Picht telefoniert, um die Gestaltung unserer Patenschaft für die Einheit 5 abzusprechen. Wir haben gleich ganz herzlich gelacht. Denn als ich versuchte, "sozialpsychologische Aspekte computermediierter Kommunikation" flüssig auszusprechen, ist meine Zunge ordentlich ins Stolpern gekommen! Probiert es mal aus...
Weiterlesen →

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

Einheit 5: Sozialpsychologische Aspekte von computermediierter Kommunikation

Heute startet die fünfte Einheit des #ocwl11. Sie besteht wie alle Einheiten aus einer Offline- und einer Online-Session. In der Offline-Session beschäftigen wir uns mit sozialpsychologischen Aspekte von computermediierter Kommunikation auf Basis eines älteren Artikels (1984) von Kiesler, Siegel und McGuire, der im American Psychologist erschienen ist. Wir versuchen die Argumente der Autoren auf die Kommunikation im Web 2.0 zu übertragen. Die Online-Session findet im neuen Jahr am 9. Januar 2012 statt. Diesmal probieren wir ein neues Veranstaltungsformat auf und nutzen dafür ununi.tv. Gastgeberin dieser Online-Session wird Andrea Brücken sein. Details folgen … Weiterlesen