Sozialpsychologische Aspekte von Computermediierter Kommunikation

In der Offline-Session der Einheit 5 ging es um sozialpsychologische Aspekte computermediierter Kommunikation. Ein einem ersten Teil des Treffens haben wir zentrale Aspekte, die im Grundlagenartikel von Kiesler et al. genannt sind kurz zusammengefasst: Weiterlesen

Psychologische Aspekte von computervermittelter Kommunikation

Was die Verarbeitung der Theorie betrifft, habe ich so gute Erfahrungen mit der offline-Gruppe gemacht, dass ich faul erst einmal abwarte, was sie herausfindet, bevor ich mich mehr als oberflächlich ad fontes begebe.

Mein stilles Wissen zu dieser Frage habe ich zum Teil... Weiterlesen →

Diskutiere diesen Beitrag im Forum

Einheit 5: Sozialpsychologische Aspekte von computermediierter Kommunikation

Heute startet die fünfte Einheit des #ocwl11. Sie besteht wie alle Einheiten aus einer Offline- und einer Online-Session. In der Offline-Session beschäftigen wir uns mit sozialpsychologischen Aspekte von computermediierter Kommunikation auf Basis eines älteren Artikels (1984) von Kiesler, Siegel und McGuire, der im American Psychologist erschienen ist. Wir versuchen die Argumente der Autoren auf die Kommunikation im Web 2.0 zu übertragen. Die Online-Session findet im neuen Jahr am 9. Januar 2012 statt. Diesmal probieren wir ein neues Veranstaltungsformat auf und nutzen dafür ununi.tv. Gastgeberin dieser Online-Session wird Andrea Brücken sein. Details folgen … Weiterlesen

Eine Erfahrung: Facebook und das Transaktive Gedächtnis

Grübelnd sitze ich vor einem leeren weißen Papier. Wie war das nochmal? Moment! Ich glaube ich gehe mal eben nach nebenan und frage meine Mitbewohnerin. Die weiß auf die meisten meiner Fragen zu diesem Thema eine Antwort und wenn sie mal keine weiß, dann weiß sie bestimmt jemanden, der sich damit auskennt. Also schnappe ich mir die Unterlagen und klopfe an ihre Tür. Keine Antwort. Sie ist bestimmt noch in der Uni. Und jetzt? Wer könnte noch eine Antwort auf meine Frage wissen? Auf die Schnelle fällt mir jetzt niemand anderes ein. Was tun in einem solchen Fall? Richtig! Ich schau mal in meinem sozialen Netzwerk online nach geeigneten Kandidaten. Wozu hat man denn sonst eine lange Liste mit Freunden aus der ganzen Welt? Studiert der nicht auch….? Ja! Richtig, hier steht´s. Der könnte das auch wissen. Also schnell eine Nachricht geschrieben, denn leider ist er zum Chatten zur Zeit nicht verfügbar. Ein paar Minuten später habe ich dann die Antwort auf meine Frage. War doch gar nicht so schwer – Facebook sei Dank!

Diskutiere diesen Beitrag im Forum